Tradition & Moderne

Edle Werkstoffe


Edle Werkstoffe

Zur Vollkommenheit gehören für uns die edelsten und reinsten Schmuckmaterialien. Henrich & Denzel Schmuck wird durch drei Elemente geprägt: Platin, Gold sowie Diamanten und Farbedelsteine.

Wir verarbeiten ausschließlich Feinplatin und Platin 950 sowie Gold in der Legierung 750. Diese Edelmetalle werden für die Trauring- und Schmuckherstellung mit anderen Metallen gemischt (legiert), um positive Eigenschaften zu erzielen. Je mehr Edelmetallanteil sich in einer Legierung befindet, desto reiner ist die Legierung und desto exklusiver das Schmuckstück. Aus unserer Sicht ist gerade für Verlobungsringe, Trauringe und Schmuckringe nur das Beste gut genug. Legierungen mit einem Feinanteil von unter 750/1000 bieten wir demnach nicht an.


Platin - das edelste aller Metalle

Platin als besonders beständiges Material ist erste Wahl für Stücke, die für die Ewigkeit gedacht sind. Platin ist Ausdruck von einzigartiger Exklusivität. Es ist besonders selten in der Natur zu finden, viel seltener als Gold. Von der Erzförderung bis zum reinen Platin sind 150 komplizierte Arbeitsschritte erforderlich. Der enorm hohe Schmelzpunkt und die Zähigkeit bedeuten große Herausforderungen für die Bearbeitung.

Henrich & Denzel ist eine der wenigen Schmuckmanufakturen weltweit, die als weißes Edelmetall bevorzugt Platin mit einem Feingehalt von mindestens 950/1000 verarbeitet.
Dieser hohe Reinheitsgrad von 95 % sorgt dafür, dass Schmuck aus Platin hypoallergen ist. Menschen, deren Haut sonst auf viele Materialien sensibel reagiert, können Platin in der Regel problemlos tragen.


Gold – der Inbegriff von Luxus

Bei Henrich & Denzel wird Gold erst ab einem Feingehalt von 750/1000 bis hin zu Feingold 999/1000 verarbeitet. Wie bei allen eingesetzten Rohstoffen ist uns auch beim Gold die Herkunft wichtig. Wir unterstützen die »No Dirty Gold«- Kampagne von Earthworks, die sich für den umweltschonenden und humanen Abbau von Bodenschätzen einsetzt.


Die Herkunft unserer Diamanten

Mit dem sog. Kimberley-Zertifikat als Ursprungszeugnis bestätigen wir, dass unsere Diamanten garantiert aus legitimierten Quellen stammen und mit den UN-Resolutionen 1171, 1173, 1306 und 1343 in Einklang stehen.

Dieses Ursprungszeugnis ist der Anfang der sogenannten »System of Warranties«, mit denen sich alle seriösen Schleifer und Händler verpflichten, nur »konfliktfreie« Diamanten zu schleifen und zu vertreiben. Henrich & Denzel arbeitet ausschließlich mit Diamantschleifereien, die uns schriftlich bestätigen, dass sie diese »System of Warranties« einhalten.

Die von Henrich & Denzel verarbeiteten Diamanten werden nach den Richtlinien des IDC graduiert. Bestimmende Qualitätskriterien sind Gewicht, Farbe, Reinheit und Schliff der Diamanten. Ab einer Steingröße von 0,50 ct. werden Expertisen international anerkannter Institute (HRD, GIA oder DPL) mitgeliefert. In unserer Online-Diamantdatenbank sind alle Diamanten GIA-zertifiziert.